Quenox Adapter für Nikon-F-Objektiv an Fuji-G-Mount-Kamera - z.B. für Fujifilm GFX 50S

Neuheit
Artikelnummer: 59200223

Dieser Adapter kann benutzt werden, um Nikon-F-Objektive an einer Fuji-G-Mount-Kamera zu verwenden. Ein besonderes Feature ist der Blendenring. Er ermöglicht ein Verstellen der Blende auch an Objektiven, die keinen eigenen Blendenring besitzen.

  • Scharfstellen bis Unendlich funktioniert problemlos, kein Autofokus!
  • Manuelles Scharfstellen und manuelle Blendenwahl
  • Mit Blendenring zum Verstellen der Objektivblende
  • Adaptiertes Objektiv ist in den Modi M, Zeitautomatik und Video nutzbar
  • Komplett aus Aluminium und Messing. Präzise gefertigt und sehr stabil

Lieferumfang

1 Adapter, 1 Reißverschlussetui

Hinweis

Es kann sein, dass man eine Auslösesperre deaktivieren muss, damit die Kamera auch ohne ein erkanntes Objektiv ausgelöst werden kann. Eine entsprechende Einstellmöglichkeit müsste im Menü vorgenommen werden.


An bestimmten Nikon-Objektiven muss man den Blendenring des Objektivs auf der kleinsten Blendenstufe (i. d. Regel f/22) verriegeln.

99,99 € *

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  •  Offizieller Online-Shop
  •  Kostenloser Versand ab 200 Euro
  •  Sicherer Kauf auf Rechnung

Details und Eigenschaften

Quenox Adapter für Nikon-F-Objektiv an Fuji-G-Mount-Kamera - z.B. für Fujifilm GFX 50S
  • Artikelnummer: 59200223
  • Material: Aluminium (schwarz eloxiert), Messing (verchromt)
  • EAN/GTIN: 4251070332041
Quenox Objektivadapter Nikon F - Fujifilm G-Mount Adapter zum Einsetzen von Nikon-F-Objektiven... mehr

Quenox Objektivadapter Nikon F - Fujifilm G-Mount

Adapter zum Einsetzen von Nikon-F-Objektiven an einer Fuji-G-Mount-Kamera

Dieser Adapter kann benutzt werden, um Nikon-F-Objektive an einer Fuji-G-Mount-Kamera zu verwenden. Der Adapter eignet sich für alle Fuji-Kameras mit einem G-Mount-Anschluss. Das umfasst die spiegellosen Mittelformatkameras der GFX-Serie. Außerdem passt der Adapter für nahezu alle F-Objektive. Das reicht von manuellen Objektiven aus der Anfangszeit des F-Bajonetts bis hin zu modernen Autofokusobjektiven. Auch die Marke spielt eigentlich keine Rolle. Allerdings gibt es doch ein Einschränkungen: Nikon-F-Objektive sind in der Regel für Vollformat- bzw. APS-C-Kameras gerechnet. Das bedeutet, ihr Bildkreis ist kleiner als der eines Mittelformatsensors. Und das wiederum kann dazu führen, dass Vignettierungen in den Bildecken auftreten. Jedoch gibt es keine Einschränkungen ohne Ausnahmen. Tilt-/ Shiftobjektive besitzen einen ausreichend großen Bildkreis, um auch das größere Sensorformat einer Mittelformatkamera auszuleuchten. Und auch wenn man für das Vollformat gerechnete Objektive mit einer Brennweite oberhalb von 50 mm benutzt, sollte man auf der sicheren Seite sein.

Unendlichfokus funktioniert - mit Blendenring zum Verstellen der Objektivblende

Nikon-F-Objektive besitzen ein längeres Auflagemaß als eine Fuji-G-Mount-Kamera. Der Adapter gleicht die Differenz aus. Man kann deshalb problemlos bis Unendlich scharfstellen. Allerdings gibt es keinen Autofokus, da der Adapter keine elektronische Verbindung zwischen einer Fuji-Kamera und einem F-Objektiv herstellt. Aus diesem Grund muss die Schärfe von Hand eingestellt werden. Das Gleiche gilt für die Blende. Eine Besonderheit des Adapters ist der eingebaute Blendenring zum manuellen Verstellen der Objektivblende. Dank des Blendenrings ist der Adapter auch für G-Nikkore bestens geeignet. Diese Objektive haben in der Regel keinen eigenen Blendenring, so dass sich die Blende normalerweise nicht von Hand am Objektiv einstellen lässt. An bestimmten Autofoksobjektiven sowie an markenfremden manuellen Objektiven kann man die Blende auch direkt am Objektiv wählen. Allerdings bietet das Verstellen der Blende mithilfe des Adapter-Blendenrings den Vorteil, dass man die Blende stufenlos verstellen kann. Das ist vor allem beim Filmen wichtig, da es ein gleichmäßiges Anpassen der Belichtung erlaubt. Wichtig: Vereinzelte Nikon-Objektive neueren Datums unterstützen nur eine rein elektronische Blendenübertragung. An diesen Objektiven ist das Verstellen der Blende mithilfe des Blendenrings nicht möglich.

Adaptierte F-Objektive sind in den Kameramodi M, Zeitautomatik und Video einsetzbar

An Fuji-G-Mount-Kameras adaptierte Nikon-Objektive können in den Modi M und Zeitautomatik genutzt werden. Im Modus M kann man die Belichtungszeit selbst einstellen. Das geschieht in der Regel über ein Wählrad an der Kamera. Im Zeitautomatik-Modus berechnet die Kamera die geeignete Belichtungszeit. Man muss nur noch auf den Auslöser drücken. Außerdem lassen sich adaptierte F-Objektive auch im Video-Modus verwenden.

Aus eloxiertem Aluminium und verchromtem Messing - präzise gefertigt und sehr stabil

Der Objektivadapter besteht aus eloxiertem Aluminium und verchromtem Messing. Er ist sehr präzise gefertigt, so dass er sich nahtlos in den Bajonettanschluss einer kompatiblen Kamera einfügt. Der Adapter hält absolut sicher an der Kamera. Außerdem schließt er staubdicht ab. Und dank seiner hohen Stabilität kann der Adapter auch schwere Objektive halten.

Details und Eigenschaften
  • Artikelnummer: 59200223
  • EAN/GTIN: 4251070332041
  • Material: Aluminium (schwarz eloxiert), Messing (verchromt)

Spannende Alternativen