Objektive und Adapter

(212 Produkte)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Objektive und Adapter

Objektive und Adapter - Systemvielfalt voll ausnutzen

Welches Objektiv du benutzt, wird dein Foto mehr beeinflussen als alles andere. Lichtstärke und vor allem Brennweite entscheiden über Bildwirkung und Bildausschnitt und für viele ist daher das Objektiv noch wichtiger als die Kamera selbst.

Adapter - auch mit Autofokus und Exif

Als einer der größten Online-Shops für manuelle und elektronische Objektivadapter sind wir außerdem die erste Anlaufstelle, wenn du Objektive anderer Kamerasysteme nutzen möchtest. Gründe dafür gibt es viele: Vielleicht hast du selbst das System gewechselt und einen neuen Body, aber noch wertvolle Objektive des anderen Systems? Canon EF-Objektive lassen sich inzwischen sogar mit voller Autofokus- und Stabilisatorunterstützung an Sony- oder Fuji-Systemkameras betreiben. Auch die Exif-Daten werden übertragen.

Analoge Objektive an der modernen Kamera

Und weil es inzwischen für fast alle Objektivanschlüsse Adapter auf gängige Spiegelreflex- und vor allem Systemkameras gibt, eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Du kannst teilweise über 50 Jahre alte Objektive aus der Filmzeit wieder nutzen. Ob Zeiss, Minolta, Nikon oder Leica - die Liste der berühmten Namen ist lang! Wer also noch solche Optiken hat, kann sofort loslegen. Und manchmal sind die Premium-Objektive von Einst noch günstig zu finden. Sie auszuprobieren ist heute sogar beliebter den je, seit Filme, Internet und die globale Fotoszene den Vintage-look solcher Linsen entdeckt haben. Oft ist man erstaunt über die Abbildungsqualität, die sich damit auch am modernen Sensor erzielen lässt, Spaß und Kreativität fördert die Arbeit mit den manuellen Objektiven auf jeden Fall.

Umkehrringe und Konverter - günstige Alternativen

Ultraweitwinkel und Makrofotografie - so unterschiedlich diese beiden Themen sind, haben sie eines gemeinsam: Beides sind Spezialfälle, die große und teure Objektive benötigen. Für alle, die einmal testen wollen, wie die Fotos in diesem Bereich aussehen, gibt es aber auch günstige Alternativen. Weitwinkel-Konverter können auf ein Normalobjektiv geschraubt werden und erweitern seinen Blickwinkel. Umkehrringe erlauben es, ein Normalobjektiv einfach verkehrt herum (also mit der Frontlinse zuerst) an der Kamera anzusetzen. Dadurch kannst du dann viel näher fokussieren und den Makrobereich erreichen. Zwar funktioniert der Autofokus dann nicht - im Nahbereich ist das Scharf stellen aber manuell ohnehin oft genauer.

Objektive und Adapter - Systemvielfalt voll ausnutzen Welches Objektiv du benutzt, wird dein Foto mehr beeinflussen als alles andere. Lichtstärke und vor allem Brennweite entscheiden über Bildwirkung und Bildausschnitt und für viele ist daher das Objektiv noch wichtiger als die Kamera selbst. Adapter - auch mit Autofokus und Exif Als einer der größten Online-Shops für manuelle und elektronische Objektivadapter sind wir außerdem die erste Anlaufstelle, wenn du Objektive anderer…
Fenster schließen

Objektive und Adapter - Systemvielfalt voll ausnutzen

Welches Objektiv du benutzt, wird dein Foto mehr beeinflussen als alles andere. Lichtstärke und vor allem Brennweite entscheiden über Bildwirkung und Bildausschnitt und für viele ist daher das Objektiv noch wichtiger als die Kamera selbst.

Adapter - auch mit Autofokus und Exif

Als einer der größten Online-Shops für manuelle und elektronische Objektivadapter sind wir außerdem die erste Anlaufstelle, wenn du Objektive anderer Kamerasysteme nutzen möchtest. Gründe dafür gibt es viele: Vielleicht hast du selbst das System gewechselt und einen neuen Body, aber noch wertvolle Objektive des anderen Systems? Canon EF-Objektive lassen sich inzwischen sogar mit voller Autofokus- und Stabilisatorunterstützung an Sony- oder Fuji-Systemkameras betreiben. Auch die Exif-Daten werden übertragen.

Analoge Objektive an der modernen Kamera

Und weil es inzwischen für fast alle Objektivanschlüsse Adapter auf gängige Spiegelreflex- und vor allem Systemkameras gibt, eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Du kannst teilweise über 50 Jahre alte Objektive aus der Filmzeit wieder nutzen. Ob Zeiss, Minolta, Nikon oder Leica - die Liste der berühmten Namen ist lang! Wer also noch solche Optiken hat, kann sofort loslegen. Und manchmal sind die Premium-Objektive von Einst noch günstig zu finden. Sie auszuprobieren ist heute sogar beliebter den je, seit Filme, Internet und die globale Fotoszene den Vintage-look solcher Linsen entdeckt haben. Oft ist man erstaunt über die Abbildungsqualität, die sich damit auch am modernen Sensor erzielen lässt, Spaß und Kreativität fördert die Arbeit mit den manuellen Objektiven auf jeden Fall.

Umkehrringe und Konverter - günstige Alternativen

Ultraweitwinkel und Makrofotografie - so unterschiedlich diese beiden Themen sind, haben sie eines gemeinsam: Beides sind Spezialfälle, die große und teure Objektive benötigen. Für alle, die einmal testen wollen, wie die Fotos in diesem Bereich aussehen, gibt es aber auch günstige Alternativen. Weitwinkel-Konverter können auf ein Normalobjektiv geschraubt werden und erweitern seinen Blickwinkel. Umkehrringe erlauben es, ein Normalobjektiv einfach verkehrt herum (also mit der Frontlinse zuerst) an der Kamera anzusetzen. Dadurch kannst du dann viel näher fokussieren und den Makrobereich erreichen. Zwar funktioniert der Autofokus dann nicht - im Nahbereich ist das Scharf stellen aber manuell ohnehin oft genauer.