Rundfilter

(169 Produkte)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rundfilter

Rundfilter - vielfältig verwendbar

Rundfilter mit Schraubgewinde sind klein, leicht und kompakt - und haben den Vorteil, auch zum Schutz am Objektiv bleiben zu können. Meistens passt sogar der Objektivdeckel noch - eine praktische Lösung als Schutzfilter fürs teure Objektiv im täglichen Einsatz. Natürlich gibt es sie auch mit verschieden stark getönten Glassorten als Graufilter, Polarizer oder Grauverlaufsfilter.

ND & GND - Graufilter und Verlaufsfilter

Ein ND (Natural Density)-Filter ist eines der Hauptwerkzeuge der Landschaftsfotografie. Er wirkt wie eine Sonnenbrille für’s Objektiv - weniger Licht kommt durch und du kannst die Belichtungszeit verlängern, bis zum Beispiel fließendes Wasser oder die Lichter von Autos verschwimmen. Damit du den Effekt für unterschiedliche Lichtverhältnisse regulieren kannst, gibt es ND-Filter in verschiedenen Stärken von leicht (+ 6 Blendenstufen mehr) bis nahezu undurchlässig (+10 Stufen mehr). Die Variante GND, Graduated Natural Density hat diesen Verdunklungseffekt nur auf einer Seite des Filterglases. So ist im unteren Bildbereich die Belichtung normal. Beim Landschaftsfoto wird so der hellere Bereich bei Sonnenuntergang oder Himmel allgemein ausgeglichen. Im Filterhalter mit mehreren Steckplätzen wird der GND oft mit einem normalen ND-Filter kombiniert.

Wozu Vario-Filter?

Vor allem in der boomenden Videografie- und Vlogging-Szene sind diese speziellen Rundfilter beliebt. Es handelt sich um ND-Rundfilter, bei denen du durch Drehen die Stärke regulieren kannst. Um auch tagsüber mit offener Blende filmen zu können wird gerne ein leichter Graufilter genutzt. Da sich aber Lichtverhältnisse schnell ändern und Filterwechsel nicht den Dreh unterbrechen sollen, sind die kompakten Filter im Videobereich weit verbreitet. Bei uns findest du ein umfangreiches Sortiment mit Filterdurchmessern von 58 bis 82 Millimetern.

Rundfilter - vielfältig verwendbar Rundfilter mit Schraubgewinde sind klein, leicht und kompakt - und haben den Vorteil, auch zum Schutz am Objektiv bleiben zu können. Meistens passt sogar der Objektivdeckel noch - eine praktische Lösung als Schutzfilter fürs teure Objektiv im täglichen Einsatz. Natürlich gibt es sie auch mit verschieden stark getönten Glassorten als Graufilter, Polarizer oder Grauverlaufsfilter. ND & GND - Graufilter und Verlaufsfilter Ein ND (Natural…
Fenster schließen

Rundfilter - vielfältig verwendbar

Rundfilter mit Schraubgewinde sind klein, leicht und kompakt - und haben den Vorteil, auch zum Schutz am Objektiv bleiben zu können. Meistens passt sogar der Objektivdeckel noch - eine praktische Lösung als Schutzfilter fürs teure Objektiv im täglichen Einsatz. Natürlich gibt es sie auch mit verschieden stark getönten Glassorten als Graufilter, Polarizer oder Grauverlaufsfilter.

ND & GND - Graufilter und Verlaufsfilter

Ein ND (Natural Density)-Filter ist eines der Hauptwerkzeuge der Landschaftsfotografie. Er wirkt wie eine Sonnenbrille für’s Objektiv - weniger Licht kommt durch und du kannst die Belichtungszeit verlängern, bis zum Beispiel fließendes Wasser oder die Lichter von Autos verschwimmen. Damit du den Effekt für unterschiedliche Lichtverhältnisse regulieren kannst, gibt es ND-Filter in verschiedenen Stärken von leicht (+ 6 Blendenstufen mehr) bis nahezu undurchlässig (+10 Stufen mehr). Die Variante GND, Graduated Natural Density hat diesen Verdunklungseffekt nur auf einer Seite des Filterglases. So ist im unteren Bildbereich die Belichtung normal. Beim Landschaftsfoto wird so der hellere Bereich bei Sonnenuntergang oder Himmel allgemein ausgeglichen. Im Filterhalter mit mehreren Steckplätzen wird der GND oft mit einem normalen ND-Filter kombiniert.

Wozu Vario-Filter?

Vor allem in der boomenden Videografie- und Vlogging-Szene sind diese speziellen Rundfilter beliebt. Es handelt sich um ND-Rundfilter, bei denen du durch Drehen die Stärke regulieren kannst. Um auch tagsüber mit offener Blende filmen zu können wird gerne ein leichter Graufilter genutzt. Da sich aber Lichtverhältnisse schnell ändern und Filterwechsel nicht den Dreh unterbrechen sollen, sind die kompakten Filter im Videobereich weit verbreitet. Bei uns findest du ein umfangreiches Sortiment mit Filterdurchmessern von 58 bis 82 Millimetern.